Mein Lotta Leben. Alles voller Kaninchen

Leseprobe

Juchhu!!! Heute bin ich in die Fünfte gekommen! Ab jetzt gehe ich nämlich nicht mehr zur Grundschule, sondern in die Günter-Graus-Gesamtschule.

Darauf hab ich mich schon die ganzen Sommerferien gefreut.
Ich war vorher total aufgeregt und hab mein Lieblingskleid
angezogen. Das, was an den Armen so einen krisseligen
Stoff hat wie diese Fliegenvorhänge vorm Fenster.

Bloß in schön natürlich.

Mama ist mit mir zur Schule gefahren, weil nämlich erst mal eine
Feier in der Aula war.

Papa konnte nicht mitkommen. Er ist ja selber Lehrer und
musste in seine Schule.

Illustration

Erst hat die Schulleiterin lange geredet und dann hat das Schulorchester Musik gemacht. Ich glaub, das Stück hieß „Eine kleine Schlafmusik“ oder so.

Dann wurden wir auf unsere Klassen aufgeteilt. Ich bin in die 5b gekommen, in dieselbe Klasse wie Cheyenne. Zum Glück!!!

Cheyenne ist nämlich meine allerbeste Freundin, seit dem Kindergarten! Und zwar, weil:

1. Wir mögen dieselben Spiele (zum Beispiel Beerdigung. Dafür nehmen
wir immer Cheyennes Schwester Chanell und buddeln sie in der Sandkiste ein).

2. Wir finden das Gleiche komisch (zum Beispiel, wenn bei Cheyenne ganz oben im Haus ein Fernseher aus dem Fenster geschmissen wird).

3. Cheyenne ist total mutig und sagt immer so freche Sachen (das üb ich noch).

4. Wir mögen gern das Gleiche essen (nämlich am liebsten Knackebrot mit Erdnussbutter und Chipsletten. Obwohl, eigentlich mag Cheyenne alles gerne essen).

5. Cheyenne kann total gut Geheimnisse für sich behalten (zum Beispiel, wer den Regenwurm unter die Salamischeibe von Frau Bohstedts Pausenbrot gelegt hat. Aber was gibt die mir auch
eine Vier für mein tolles Bild in Kunst???).

6. Wir liiiiieben Tiere!!!

weiterlesen
Arena Verlag