Illustration

Ferien

Hoffentlich könnt ihr meine Schrift lesen. Wir sitzen nämlich gerade im Auto und fahren in den Urlaub. Und zwar nach Dänemark. Da haben wir ein Sommerhaus gemietet, für drei Wochen. Wir fahren meistens nach Dänemark in ein Sommerhaus, wenn Sommerferien sind. Aber ich hab noch nie versucht, auf der Fahrt Tagebuch zu schreiben. Und ich merk auch gerade, dass das keine besonders gute Idee ist: Wenn Papa über einen Hubbel fährt, dann hubbelt meine Schrift nämlich auch. Und wenn Papa um eine Kurve fährt, dann schreib ich auch um die Kurve. Und dann kann das ganz schnell mal passieren, dass ein „R“ oder ein „S“ sich über die ganze Seite verteilt.

Aber das Schlimmste am Schreiben beim Autofahren ist natürlich, dass ich ja immer zwischen meinen beiden Blödbrüdern sitzen muss. Das ist ja normal schon schlimm, aber wenn ich dabei auch noch versuch, was zu schreiben, dann ist es voll die Strafe. Echt!

Jakob hat mich die ganze Zeit angestoßen. Mit Absicht natürlich! Und wenn ich mich dann verschrieben hab, dann hat er gerufen: „Lotta ist zu doof zum Schreiben! Lotta ist voll das Kindergartenbaby!“

Und Simon, der hatte so einen Stempel dabei mit einem Monster drauf. Und ständig hat er mir Monster auf mein Papier gestempelt.
Aber wehe, wenn ich die Jungs dann gekniffen und mit meinem Stift gepiekst hab! Dann gab’s natürlich gleich wieder Geschrei und Rumgeheule und ich hab den Ärger gekriegt. Typisch!

Aber wartet nur, Jungs. Wer zuletzt lacht, lacht am besten! Ihr werdet euch noch wundern, wenn ich euch Knoten in die Schlafanzüge mache und die Luft aus euren Gummitieren rauslasse und euch am Strand mit Quallen bewerfe!

Illustration
Arena Verlag