Freibad

Heute war das Wetter total schön und wir waren im Freibad, Cheyenne und ich. Paul war auch mit, aber er war mal wieder ein bisschen langweilig. Er hat nämlich gesagt, dass er seine Technik im Rückenschwimmen noch verbessern will. Weil er nämlich bald Silber machen will, also, das Schwimmabzeichen, mein ich. Technik im Rückenschwimmen, typisch Paul!

Auf jeden Fall ist Paul den ganzen Nachmittag nur so auf dem Rücken rumgeschwommen.

Da hatten Cheyenne und ich ja mehr Spaß! Erst haben wir Arschbombe geübt. Und als wir so richtig gut waren in Arschbombe, da haben wir gesehen, dass Berenike und ihre dämlichen Lämmer-Girls auch im Freibad waren.

Illustration

Berenike hatte voll den bescheuerten Cowboy-Bikini an, mit so Franseln dran und hat noch hochnäsiger ausgesehen als sonst. Und als sie und Emma und Hannah und Liv-Grete dann so am Wasser vorbeikamen, wo Cheyenne und ich schon auf sie gewartet haben, haben wir die allerbeste Arschbombe von allen gemacht!

Boah, haben die rumgekreischt, die Lämmer-Girls! Sie waren aber auch voll nass und haben richtig getropft. Berenike hat noch so gezischt, dass wir uns wie die Kleinkinder benehmen, aber das war uns so was von egal.

Wir wollten dann noch Bauchklatscher üben, aber das haben wir jeder nur einmal gemacht, weil das voll wehgetan hat. Da sind wir lieber ein Eis essen gegangen.

Also, der Nachmittag war echt cool! Bloß Paul, der hatte einen Sonnenbrand, als er aus dem Wasser gekommen ist. So im Gesicht und am Bauch. Weil er ja die ganze Zeit rückengeschwommen ist.

Menno, Paul!

Illustration
Arena Verlag